Ein Bild Ein Tag 20140429 – Verschlusssache

Es gibt sie einzeln und zusammen. Klein, groß und mittelgroß. In rot, lila, blau, silbern und gold. In Budget- oder Weltuntergangssicherheitsqualität. Professionell graviert, mit Namensband versehen oder mit Muskelkraft eingeritzt. Mit Herz, Glitzersteinchen oder Bändchen. Mit eingetragenem oder Spitznamen. Korrodiert oder glänzend neu. Manchmal steht sogar auf dem Schloss um was es sich dabei handelt: „Lovelock“. Häufig akkumulieren sie zu ganzen Beziehungskarrieren von Liebesschwur, über Antrag, zu Hochzeit und gemeinsamen Kindern. Entsprechend ist dann der Witterungszustand der Einzelteile. Manchmal findet man auch zwei gleichartige Schlösser nebeneinander mit einem Namen in wechselnden Kombinationen. So unterschiedlich wie die menschlichen Herzen sind und so unterschiedlich Ihre Gründe zu schlagen, so unterschiedlich scheinen auch die Schlösser am Brückengeländer zu sein, die nun die Ewigkeit der Gefühle verdeutlichen.
Und einmal ist es ein Abschiedsschloss. Aber es sieht nicht nach einem traurigen Abschied aus. Mach´s gut steht da. Was für ein schöner Abschiedsgruß. Einer voll Wohlwollen und ohne Bitterkeit. Und einer mit dem man offensichtlich gut leben kann – auch für die Ewigkeit.