café-ulm-test-blog-Stadthaus-unephotodeceline

Die coffeehäusles Ulms. Teil 8: Café im Stadthaus #coffeehäuslelover

Café-Test-Ulm-Blog-Serie-coffeehäusle-Stadthaus-unephotodeceline

Teil 8 meiner kleinen unwissenschaftlichen Testreihe an Ulmer Cafés: Heute: Das Café im Stadthaus

Cappuccino

Café-Test-Ulm-Blog-Serie-coffeehäusle-Stadthaus-unephotodeceline
Preis3€
Anmutungsimpel.
Geschmackheiß und gut.
gabs ein Wasser dazu?nein
was sagt das Krümelmonster?endlich denkt wieder jemand an das Krümelmonster: ein Amarettino gab es!
GeschirrTasse schön dickwandig. Aber: mag nur ich keine blaue Farbe auf einer Kaffeetasse?
Café-Test-Ulm-Blog-Serie-coffeehäusle-Stadthaus-unephotodeceline

Sonst so im Angebot

Kuchenwirklich viel Auswahl
gibt’s auch eine Vesper? von Häppchen zu ausgewachsenen Mahlzeiten: alles da
Besonderheit in der Karte:  Waldulmer Wein (Waldulm ist nicht der Ulmer Wald sondern wie ich gelernt habe im Ortenaukreis im Schwarzwald #bildungsauftragfürmichselbstfürheuteerfüllt)

das Café

Einrichtung entspricht dem Ulmer Stadthaus von Richard Meier im Le Corbusier-Stil: pur, schnörkellos, geometrisch.
Publikum40+
ein Herr mit Hemd und Krawatte und riesigem Fleck auf der Schulter (Frage an den Leser: sollte man jemanden so etwas sagen? Er sieht den Fleck ja selbst nicht), der verstohlen Backwaren aus der Tüte neben sich nascht (würde ich am liebsten übrigens auch machen – so gut wie das Rosinenbrötchen vom Markt, kann hier gar nichts sein)
Aufgeschnappt „A Maultaschensuppe gibts a. Oder nimmscht die Linse mit Spätzle?“
wie voll ist es?Markttag 13h30: gut belegt.
Personalhöflich zurückhaltend
Markenzeichendie Architektur, in der sich das Café befindet und seine absolut zentrale Lage
Kinderwagen ok ?ja
Instagram-Faktor2/5
Terrassengrößeriesig
Ausblick von der Terrassetoll! Riesige Glasfronten ermöglichen den nahezu ungehinderten Blick auf den höchsten Kirchturm der Welt, den Markt und einen Fahrradständer (mit wirklich durchgängig Helm tragenden Nutzern (ich bekomme ein schlechtes Gewissen und blicke lieber zum Münster))
Sonnen- oder Schattenkinderplätzegibt auch viele Schirme
„Kann ich mich dazu setzen“-Faktormöglich, aber weil die Tische groß sind, führt ein Dazusetzen nicht unbedingt zum Plausch mit dem Tischnachbarn.

seine Lage

Erreichbarkeitam besten zu Fuß oder mit dem Radl

Lesestoff

Auswahl Tageszeitungen, Flyer, Edition D
Gelesen Reisemagazin über Ulm.
Zitat„Ignorieren Sie bitte die Baustellen und Umleitungen.“
nicht mehr gelesenFlyer vom „Knigge-Seminar für Kids“ (WTF?)
Café-Test-Ulm-Blog-Serie-coffeehäusle-Stadthaus-unephotodeceline

die Hood

Ums Eck und sehenswert für Céline (kein Cafe) Stadthaus mit wechselnden kostenlosen Ausstellungen: meist Fotoausstellungen (derzeit mit Bildern von Marilyn Monroe und Coco Chanel)

Ihre Wertung bitte…

six points (12 max). es ist mir einfach zu ungemütlich.

und sonst so in Ulm…